Aktuelle Kampagne

"Mach ich sichtbar im Strassenverkehr!"

Die Tage werden kürzer und es wird wieder früher dunkel. Somit steigt auch die Gefahr für Fussgänger und Radfahrer im Strassenverkehr übersehen zu werden. Durch helle Kleidung und reflektierende Materialien kann die Erkennbarkeit auch in der Dämmerung wesentlich erhöht und so Unfällen vorgebeugt werden.

Vor allem bei Dämmerung aber auch bei Nebel oder Regen sind Farben und Details für das Auge schlechter erkennbar. So können Fussgänger oder Velofahrer mit ungenügendem Licht schnell übersehen werden. Bereits helle Kleidung hilft, früher wahrgenommen zu werden. Noch frühzeitiger erkannt wird man durch das Tragen von reflektierenden Materialien wie Reflektoren, Sohlenblitzen, etc., denn diese leuchten durch das Anstrahlen des Autolichtes bereits auf grössere Distanz sehr hell. 

Mit der Kampagne „Mach dich sichtbar im Strassenverkehr“ möchte die Landespolizei und die Kommission für Unfallverhütung auf diesen Eigenschutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer aufmerksam machen.