Newsdetail
#streetfluencer – Neue Kampagne für mehr Aufmerksamkeit am Steuer

14.09.2020 - Die neue Verkehrskampagne der Landespolizei und der Kommission für Unfallverhütung (KFU) „Streetfluencer – Ablenkung am Steuer“ macht auf die Thematik der Ablenkung im Strassenverkehr aufmerksam. Der eigens dafür kreierte Begriff #streetfluencer beschreibt Personen, die sich im Strassenverkehr korrekt, rücksichtsvoll sowie vorbildlich verhalten und andere Verkehrsteilnehmer positiv beeinflussen.

Die Kampagne wird neben den gewohnten Plakatstellen und LIEmobil-Bussen erstmals auch in den Social-Media-Kanälen der Landespolizei auf Instagram und Facebook in Erscheinung treten. Dafür konnten vier #streetfluencer gewonnen werden, welche authentisch und sympathisch mit den Verkehrsteilnehmern kommunizieren und diese mit ihren Botschaften auch auf ihren eigenen Instagram-Kanälen sensibilisieren:
 
  • „Fair Play liegt mir. Auch auf der Strasse.“ Ronny Büchel @ronny.buechel

  • „Bleib in der Spur. Fahre offline.“ Fabienne Wohlwend @fabiennewohlwend

  • „Bereit, die Konsequenzen zu tragen?“ Emanuel Walser @emma_the_walser

  • „Hilf mit, damit wir sicher ankommen.“ Linda Schmid @linnda_x

 

Der Fokus der Kampagne liegt auf der Gefährlichkeit der Handynutzung am Steuer – einer der häufigsten Gründe für Unachtsamkeit. Gemäss Statistik könnte durch mehr Aufmerksamkeit fast jeder dritte Verkehrsunfall verhindert werden.

Leisten Sie Ihren Beitrag zur Verkehrssicherheit und lassen Sie sich nicht ablenken. Werden Sie ein #streetfluencer!

 



« zurück


3 weitere Bilder